Raumgestaltung | Interior design

4 einfache Home Updates für das neue Jahr


Scroll down for English version

Neues Jahr, neues Glück. Neben den Vorsätzen, den eigenen Alkohol Konsum zu überdenken oder die alten Sportklamotten abzustauben, bietet das neue Jahr auch die Gelegenheit das eigene Heim umzugestalten. Dafür benötigt ihr weder eine Liste, noch ein hohes Budget, sondern lediglich vier einfache Raumgestaltungstipps.

Ecken optimal nutzen

Die gute Ausnutzung eines Raumes ist besonders wichtig, wenn es um kleine Wohnungen geht. In den Ecken findet sich oft unerwartet viel Platz, der mit ein bisschen Kreativität optimal genutzt werden kann. Eine Möglichkeit ist, die Ecke für einen Stehspiegel zu nutzen. Spiegel vergrößern den Raum und sorgen gleichzeitig für eine natürliche Beleuchtung. Eckmöbeln sind ebenfalls eine klassische Lösung für die Nutzung von Ecken. Entscheidet ihr euch beispielsweise für eine Eckbank, so gewinnt ihr extra Raum in eurem Zimmer. Füllt ihr das Eck mit einem Regal aus, so holt ihr aus der unscheinbaren Ecke, das Beste heraus. Letztlich kann eine leere Ecke auch in einen stilvollen Entspannungsort verwandelt werden. Ein Hängesessel oder eine kleine Couch laden zum Entspannen ein und lassen euren Raum wohnlicher wirken. Wählt dabei ein Design, die Größe und das Material aus, das am besten zu eurem Geschmack und eurer Wohnung passen würde. Für mehr Gemütlichkeit noch ein paar weiche Kissen und Textilien hinzulegen und fertig ist euer eigener Ruhepol.

Quelle: Eileen Wagner

Regale neu gestalten

Ob hängend, stehend oder liegend – Regale bieten sowohl Speicherplatz als auch Anzeigefläche. Oft wird ihr Potenzial jedoch nicht ausgeschöpft und nicht sinnvoll genutzt. Mithilfe von kleinen Updates könnt ihr eure alten Regale in etwas Besonderes verwandeln. Zunächst gilt beim Regal dekorieren immer das Prinzip: Weniger ist mehr. Daher solltet ihr eure Regale nie überladen, sonst sieht es schnell unordentlich aus. Besser ist die Anordnung von Gruppen aus ähnlichen Accessoires, Elementen, Farben oder derselben Größe, um für Harmonie zu sorgen. Damit euer Regal nicht langweilig wird, solltet ihr trotzdem Muster, Farben und Materialien wechseln und einzelne Akzente setzen. Ihr könnt beispielsweise euer Regal mit farblich passenden Büchern füllen und Deko Akzente, wie Skulpturen und Accessoires einfügen, um die Monotonie einer Bücherwand aufzubrechen. Letztlich sollte ein zusammenhängendes Bild entstehen.

Quelle: Eileen Wagner

Getrocknete Blumen sind das neue In

Der jüngste Trend im Home Design sind getrocknete Blumen und Gräser. Sie sterben nicht, was sowohl kosteneffizient, als auch umweltfreundlich ist, denn keine Blumen landen in den Müll. Auch in den sozialen Netzwerken zeigt sich dieser Trend in beliebten Instagram- und Pinterest Feeds von Architekten, Stylisten und Gelegenheitsdekorateuren. Trockenblumen sind nicht mehr nur eine Option für den Winter. Immer mehr Menschen entscheiden sich bewusst dazu, zu jeder Jahreszeit vertrocknete Blumen zu kaufen. Das Beste daran? Es gibt so viele unterschiedliche Varianten – Tonnen verschiedener Gräser und Körner, Blumen, Blätter und Zweige – die alle für sich sprechen. Denn im Gegensatz zu den gängigen Blumenarrangements sind bereits einzelne Stängel getrockneter Blumen atemberaubend schön.

Quelle: Eileen Wagner

Kostengünstige Minibar mit IKEA-Hacks

Heutzutage werden alkoholische Getränke nicht mehr heimlich in Schränken versteckt. Im Gegenteil, sie werden offen zur Schau gestellt und als Inneneinrichtung integriert. Auf einem kleinen Beistellwagen wird die Minibar stolz präsentiert und sorgt für einen noblen Touch. Oft sind diese Beistellwagen jedoch unglaublich teuer. Dank IKEA tut auch ein Regal. Das Kallax Regal beispielsweise, bietet eine optimale Grundform, um verschiedene Gläser, Karaffen oder Flaschen darin zu verstecken. Durch die vielen Regelfächer könnt ihr euren Alkohol sortieren und übersichtlich aufbewahren. Für eure Gläser könnt ihr vergoldete Stellflächen nutzen, um euer Regal optisch aufzuwerten und für den letzen edlen Touch zu sorgen.

Quelle: Eileen Wagner

Mit diesen Tipps könnt ihr euer eigenes Heim noch ein letztes Mal umgestalten und mit einem neuen Mindest in das Jahr 2021 starten! In diesem Sinne wünsche ich euch allen ein frohes neues Jahr und eine erholsame Zeit mit euren Liebsten 💗.


4 easy Home Updates for the new year


English version

New Year, new luck. In addition to the resolutions to rethink the own alcohol consumption or dust off the old sports clothes, the new year also offers the opportunity to redesign your own home. You won’t need a list or a high budget for this, just four simple room design tips.

Make use of corners

The use of space is particularly important when it comes to small apartments. There is often an unexpected amount of space in the corners that can be used optimally with a little creativity. One possibility is to use the corner for a standing mirror. Mirrors enlarge the room and provide natural lighting at the same time. Corner furniture is also a classic solution for using corner space. If you decide on a corner bench, for example, you will gain extra space in your room. If you fill the corner with a shelf, you will get the best out of the inconspicuous corner. Ultimately, an empty corner can also be transformed into a stylish place to relax. A hanging chair or a small couch invites you to relax and make your room look more homely. Choose a design, size, and material that would best suit your taste and your home. For more coziness, lay down a few soft pillows and textiles and your personalized haven of peace is ready.

Source: Eileen Wagner

Redesign shelves

Whether hanging, standing, or lying – shelves offer both storage space and display space. Often, however, their potential is not exhausted and not used sensibly. With the help of small updates, you can transform your old shelves into something special. First of all, the principle always applies when decorating shelves: less is more. Therefore, you should never overload your shelves, otherwise, it will quickly look messy. It is better to arrange groups of similar accessories, elements, colors, or the same size in order to ensure harmony. For your shelf not to get boring, you should still change in patterns, colors, and materials and set individual accents. For example, you can fill your shelf with books in matching colors and add decorative accents such as sculptures and accessories to break up the monotony of a book wall. Ultimately, a coherent picture should emerge.

Source: Eileen Wagner

Dried flowers are the new trend

The latest trend in home design are dried flowers and grasses. They don’t die, which is both cost-effective and environmentally friendly because no flowers end up in the trash. This trend can also be seen on social networks in popular Instagram and Pinterest feeds from architects, stylists, and occasional decorators. Dried flowers are no longer just an option for winter. More and more people are consciously choosing to buy dried flowers at any time of the year. The best thing about it? There are so many different varieties – tons of different grasses and grains, flowers, leaves, and twigs – which all speak for themselves. Because, in contrast to the usual flower arrangements, individual stems of dried flowers are already breathtakingly beautiful.

Source: Eileen Wagner

Inexpensive minibar with IKEA hacks

Nowadays, alcoholic beverages are no longer secretly hidden in cupboards. On the contrary, they are displayed openly and integrated as interior furnishings. The minibar is proudly presented on a small side trolley and provides a classy touch. However, these side trolleys are often incredibly expensive. Thanks to IKEA, a shelf does it too. The Kallax shelf, for example, offers an optimal basic shape to hide different glasses, carafes, or bottles in it. With the compartments, you can sort your alcohol and keep it arranged. For your glasses, you can use gold-plated shelves to visually enhance your shelf and provide a noble touch.

Source: Eileen Wagner

With these tips, you can redesign your own home one last time to start the year 2021 with a new mindset! With this in mind, I wish you all a happy new year and a relaxing time with your loved ones 💗.

Veröffentlicht von Eileen Wagner

20, Journalismus Studentin in Stuttgart

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: