Wie man sich größer kleidet | How to dress taller

Wie man sich größer kleidet


Scroll down for English Version

Natürlich sind Frauen in jeder Form und Größe schön. Aber manchmal wünscht man sich als 160cm große Frau doch mal ein paar Zentimeter mehr. Der einfache Weg wären High Heels. Aber spielen wir uns nichts vor – Absätze sind auf Dauer einfach unbequem. Ich sage, es geht einfacher: Mit den heutigen Styling-Tricks könnt ihr eurem Aussehen mehr Höhe verleihen, ohne zu leiden. 

High-Waist Hosen

Lange Beine = großer Mensch. Diese Annahme ist natürlich ein Irrglaube – aber trotzdem fällt unser Auge darauf hinein. Deshalb erzeugen Hosen, die über dem Bauchnabel enden, die Illusion von ein paar Zentimetern mehr. Frauen mit einem kleinen Oberkörper sollten dagegen Mid-Waist Hosen in Betracht ziehen, um ein ausgeglichenes Gesamtbild zu erzeugen. Bei der Hosenlänge gibt es zwei Varianten zur Auswahl, die beide für sich sprechen: Wenn ihr euch für eine kurze Hose entscheidet, die vor den Knöcheln endet, wirkt die Hose perfekt auf euch zugeschnitten. Wählt ihr eine bodenlange Hose, erzeugt ihr den Anschein von noch längeren Beinen. Egal wie ihr euch entscheidet, wichtig ist, dass die vertikale Beinlinie nicht durch lange Oberteile verdeckt und unterbrochen wird. Ideal ist daher, die Kombination aus einer hoch geschnittenen Hose und einem kurzen Oberteil.

Quelle: Eileen Wagner

Crop-Tops

Was untenrum die High-Waist Hose ist, ist oben rum das Cropped-Top. Der Grund: Je kürzer das Oberteil geschnitten ist, desto länger wirkt der Körper. Für den modernen Bauchfrei-Style braucht es nicht zwingend einen Sixpack oder flachen Bauch. Denn nicht der Unterbauch wird gezeigt, der bei vielen Frauen zur Problemzone gehört. Sondern der obere Bauchbereich, der bei Frauen häufig schlank ist. Solltet ihr euch trotzdem unwohl fühlen einen Streifen blanker Haut zu zeigen, könnt ihr euer Oberteil ebenso in die Hose stecken, einen schmalen Gürtel tragen und denselben Effekt erzielen.

Quelle: Eileen Wagner

Der richtige Schnitt

Der Schnitt einer Kleidung sollte nicht unterschätzt werden, denn er kann die Proportionen einer Figur stark verändern. Oversize Schnitte, formlose Kleider und voluminöse Kanten, sollten kleine Frauen aus ihrem Kleiderschrank verbannen. Denn die weiten Formen stauchen zusätzlich. Besser sind tiefe Ausschnitte. Ob V-Ausschnitt oder ein hoher Beinschlitz, beide Schnitte betonen die vertikale Körper-Linie und sorgen damit für einen sofortigen Streckeffekt. Der V-Ausschnitt setzt das Schlüsselbein bewusst in Szene und verlängert den Halsbereich. Und der tiefe Beinschlitz wiederum, verschafft zusätzliche Beinlänge. Außerdem wird bei beiden Schnitten etwas Haut zeigt, was die Silhouette zur Geltung bringt und ihr eine bessere Präsenz verleiht.

Quelle: Eileen Wagner

Ton-in-Ton

Wie ihr schon gemerkt habt, braucht ihr nicht zwingend High-Heels, um größer auszusehen. Auch dieselbe Farbe von Schuh und Hose mogelt ein paar Zentimeter hinzu. Denn hier unterbricht keine farbliche Linie den Gesamteindruck, wodurch die Figur optisch größer wirkt. Das Gleiche gilt für Ober- und Unterteil: Tragt ihr eine einfarbige Kombination, wird der Körper nicht durch Farben halbiert, sondern verlängert. Wenn ihr euch bei eintönigen Outfits nach Abwechslung sehnt, könnt ihr versuchen unterschiedliche Materialien zu integrieren.

Quelle: Eileen Wagner

Es sollte nicht der Anschein aufkommen, klein sein wäre nur mit Nachteilen verbunden. Ganz im Gegenteil, ich liebe meine Größe. Diese Styling-Tricks sollen lediglich die Möglichkeit bieten, sich in seiner Körpergröße wohler zu fühlen 💗.


How to dress taller


English Version

Of course, women are beautiful in every shape and size. But sometimes, as a 5 feet 3 tall woman, you just want a few more inches. The easy way would be high heels. But let’s not pretend – heels are pretty uncomfortable in the long run. I say there is an easier way: With today’s styling tricks you can add height to your appearance without suffering.

High waist pants

Long legs = tall person. Of course, this assumption is a mistake – but our eye still falls for it. That’s why pants that end above the belly button create the illusion of a few centimeters more. On the other hand, women with a small torso should consider mid-waist pants to create a more balanced overall appearance. When it comes to pants length, there are two options to choose from, both of which speak for themselves: If you choose trousers that end before the ankles, the pants will look perfectly tailored to you. If you choose floor-length pants, you create the appearance of even longer legs. No matter how you decide, the vertical leg line mustn’t be covered and interrupted by long tops. A combination of high-cut trousers and a short top is therefore ideal.

Source: Eileen Wagner

Crop tops

What high-waist pants are around the bottom is the cropped top around the top. The reason: the shorter the top, the longer the body looks. Because the interplay of different lengths creates the appearance of a short upper body and long legs. For the modern belly-free style, you don’t necessarily need a six-pack or a flat stomach. Because the lower abdomen is not shown, which is a problem area for many women. But the upper part, which is often slim in women. Should you still feel uncomfortable showing a strip of bare skin, you can also tuck your top into your pants, wear a narrow belt, and achieve the same effect.

Source: Eileen Wagner

The right cut

The cut of clothing should not be underestimated because it can change the proportions of a figure significantly. Oversize cuts, shapeless dresses, and voluminous edges, little women should banish from their closets. Because the wide shapes also compress. For visual narrowing and lengthening, deep cutouts are therefore best suited. Whether V-neckline or a high leg slit, both cuts emphasize the vertical lines of the upper and lower body and thus provide an immediate stretch effect. The V-neck deliberately highlights the collarbone and lengthens the neck area. And the deep leg slit, in turn, creates additional leg length. Also, in both cuts, some skin is shown, which accentuates the silhouette and gives it a better presence.

Source: Eileen Wagner

Tone in tone

As you have already noticed, you don’t necessarily need high heels to look taller. The same color of shoes and pants also adds a few centimeters. Because here no colored line interrupts the overall impression, which makes the figure look larger. The same applies to the upper and lower part: If you wear a monochrome combination, the body is not halved by colors but lengthened. If you long for variety in monotonous outfits, you can try to integrate different materials.

Source: Eileen Wagner

It shouldn’t appear that being small is only associated with disadvantages. On the contrary, I love my size. These styling tricks should only offer the opportunity to feel more comfortable in your body size 💗.

Veröffentlicht von Eileen Wagner

20, Journalismus Studentin in Stuttgart

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: