Bequem ist das neue Stylisch | The new stylish is comfortable

Bequem ist das neue Stylisch


Scroll down for English Version

Wer denkt, bequeme Kleidung sei nur für zu Hause gedacht, der täuscht sich gewaltig. Denn richtig kombiniert, kann auch Loungewear modisch aussehen. Mit den heutigen vier Tipps müsst ihr euch nicht mehr von den bequemen Pullovern und Jogginghosen verabschieden. Wir machen bequem zum neuen Stylisch.

Komfort berücksichtigen

Bei Wohlfühlmode geht es wortwörtlich darum, dass ihr euch wohlfühlt und sich euer Körper frei bewegen kann. Eine hoch geschnittene High-Waist Hose wäre in diesem Fall keine gute Option, da sie auf den Magen drückt und den Verdauungstrakt stört. Das tut irgendwann zwangsläufig weh und ist alles andere als bequem. Eine gute Alternative sind Schlaghosen, die ebenfalls hoch geschnitten sind, durch den lockeren Stoff jedoch viel bequemer sind als normale High-Waist Hosen. Allgemein rate ich bei Wohlfühlmode immer eine Größe hochzugehen, um den optimalen Komfort zu garantieren und einen modischen Freizeit-Look zu erzeugen.

Die richtige Kombination finden

Basics sind eine gute Grundlage beim Kauf von bequemen Kleidungsstücken. Mit Muster und Schriften überladene Pullover sehen oft chaotisch und überholt aus. Setzt auf schlichte Stücke, die moderner wirken und besser zu kombinieren sind. Muster sind jedoch nicht immer ein Ausschluss-Kriterium. Es gilt lediglich auf die passende Kombination zu achten. Graphic Tees sind der Beweis dafür, dass Muster genauso im Trend liegen. Jedoch sollten sie mit einem schlichten Unterteil kombiniert werden, damit es nicht zu bunt wird. Dasselbe gilt für den Schnitt von Klamotten. Tragt ihr ein Top, dann greift gerne zur lockeren Jogginghose. Ist euer Pullover bereits breit und oversized geschnitten, dann kombiniert dazu etwas Körperbetonendes, wie ein Paar Bikershorts. Und für alle die zu faul sind sich Gedanken über das Kombinieren zu machen, empfehle ich Sets, die automatisch gut kombiniert aussehen.

Quelle: Eileen Wagner

Denkt über die Jogginghose hinaus

Bequemlichkeit wird oft mit Jogginghosen oder Pullovern verbunden. Auf Dauer werden dieselben Kleidungsstücke jedoch langweilig. Heutzutage gibt es so viele neue Alternativen. Im Trend sind zum Beispiel Tennis Röcke, die locker geschnitten sind und trotzdem süß und weiblich aussehen. Oder T-shirt Kleider, zu denen man nichts kombinieren muss, da sie automatisch einen lässigen und coolen Look erzeugen. Der letzte nennenswerte Trend sind High Heels in Form von Sandalen, die keine Schmerzen bereiten und jedes Outfit eleganter machen.

Den Schmuck nicht vergessen

Da wir einen modischen Look mit bequemer Kleidung erzeugen wollen, darf Schmuck nicht fehlen. Manchen mag diese Kombination im ersten Moment widersprüchlich erscheinen. Jedoch sorgt Schmuck noch für das gewisse Etwas, das dem lässigen Look einen modischen Flair schenkt. Wagt euch auch an dramatischen Schmuck wie große Kreolen, da sie gut zu schlichten Kleidungsstücken passen. Rotiere deine bequemen Basics mit Teilen, die sich etwas besonderer fühlen, um deine Outfits aufzuwerten.

Quelle: Eileen Wagner

Lasst euch nicht vorsagen wie bequeme Kleidung zu tragen ist. Tragt das, worauf ihr Lust habt und wo ihr euch am meisten wohlfühlt. Denn es wird sich in eurer Stimmung und Produktivität zeigen 💗!


The new stylish is comfortable


English Version

Anyone who thinks that comfortable clothing is only intended for use at home is very wrong. Because when combined correctly, loungewear can also look fashionable. With today’s four tips, you no longer have to say goodbye to comfortable sweaters and jogging pants. Let’s make comfortable the new stylish.

Take comfort into account

Leisure fashion is all about feeling good and letting your body move freely. High-waisted trousers would not be a good option in this case, as they put pressure on the stomach and disturb the digestive tract. This will inevitably hurt at some point and is anything but comfortable. Bell-bottoms are a good alternative as they are also cut high, but are much more comfortable than normal high-waist pants due to the loose fabric. In general, I advise going up one size when it comes to home wear in order to guarantee optimal comfort and create a fashionable, leisure look.

Find the right combination

Basics are a good foundation when buying comfortable clothes. Sweaters overloaded with patterns and fonts often look chaotic and outdated. Better rely on simple pieces that look more modern and are easier to combine. However, patterns are not always an exclusion criterion. You only have to pay attention to the right combination. Graphic tees are proof that patterns are just as trendy. However, they should be combined with a simple bottom so that it doesn’t get too colorful. The same goes for the clothing style and cut. If you wear a slim top, then you can choose loose jogging pants. If your sweater is already wide and oversized, combine it with something body-hugging, like a pair of biker shorts. And for those who are too lazy to think about combining clothing, I recommend sets that automatically look good united.

Source: Eileen Wagner

Think beyond sweatpants

Comfort is often associated with sweatpants or sweaters. In the long run, however, the same items of clothing get boring. There are so many new alternatives out there these days. For example, tennis skirts are very trendy as they are cut loosely but still look cute and feminine. Or t-shirt dresses that you don’t have to combine with anything, as they automatically create a casual and cool look. The last trend worth mentioning is high heels in form of sandals that do not cause pain and make every outfit more elegant.

Don’t forget the jewelry

Since we want to create a fashionable look with comfortable clothing, the jewelry should not be missing. At first glance, this combination may seem contradictory to some. However, jewelry still provides that certain something that gives every casual look a fashionable flair. Also venture into dramatic jewelry like large hoop earrings, as they go well with plain clothes. Rotate your comfy basics with pieces that feel a little special to upgrade your outfits.

Source: Eileen Wagner

Don’t be told how to wear comfortable clothes. Wear what you feel like and where you feel most comfortable in. Because it will show in your mood and productivity 💗!

Veröffentlicht von Eileen Wagner

20, Journalismus Studentin in Stuttgart

Ein Kommentar zu “Bequem ist das neue Stylisch | The new stylish is comfortable

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: